Sonntag, 30. November 2008

Der erste Advent…

Normalerweise ist da ja immer Adventspokal und es ist alles sehr stressig… Hier ist wie so oft wieder nichts passiert. Immerhin wurde eine Kerze angezündet… wenn auch nicht wirklich der allerschönste Kranz, aber immerhin! Ich musste denen erst mal erklären das man die erste Kerze heute dann auch anmachen darf^^
Angesichts das es Dienstag für mich endlich losgeht habe ich meine Sachen schon mal sortiert und festgestellt, das es zu viele sind! Ich habe keine Ahnung wie ich das transportiert bekommen soll! Die Kinder wissen davon noch nichts, deshalb werde ich erst morgen die Koffer holen. Ansonsten habe ich noch relativ viel Zeit mit Tatiana verbracht, die wird mir wahrscheinlich doch etwas fehlen…
Dann, am Abend ist mal wieder doch noch etwas passiert. Das Essen war fertig auf dem Tisch und alle saßen aber Tatiana fing nicht auf zu heulen. 2 Minuten vor dem Essen hatte sie sich irgendwie wehgetan, aber keiner hat etwas gesehen oder gehört. Als sie dann nach 5 Minuten nicht aufgehört hat, sind die sofort wieder ins Krankenhaus gefahren und ich war alleine mit Ksenia. Die hatte dann aber so viel Angst „alleine“ ohne Erwachsene zu sein, dass sie bei Tati schläft! Echt ziemlich übertrieben dieses Gehabe, aber so habe ich wenigstens meine Ruhe!
Morgen noch mal Schule und Dienstag auch… und dann Dienstagabend umziehen… vielleicht bekomme ich ja noch eine Erleuchtung wie ich mein Zeug dahin bekomme!

Samstag, 29. November 2008

Die große Veränderung kommt am Dienstag!

Es ist nichts passiert…nichts worüber man schreiben sollte…
Ich habe etwas für die Schule gemacht, lange geschlafen und Mails beantwortet. Ksenia hat sich mit ner Freundin getroffen und so hatte ich nichts mit den Kindern zu tun. Heute Mittag als Marielle vor dem Mittagessen weg war, hat sie mich doch ernsthaft gefragt ob ich weiß wie man Nudeln kocht! :D Ich habs noch so eben hinbekommen…^^

Und dann, dann ist doch noch was passiert. Vor dem Abendessen hat YFU angerufen und mir mitgeteilt, das sie eine Familie gefunden haben!!! Und die ist sogar in Matran, das ist fast in Fribourg…. Also nicht direkt, aber dennoch meeeega zentral!!!! Aber das wäre mir nicht mals so wichtig, ich hoffe einfach nur das die nett sind… Wenn ich das am Telefon richtig verstanden habe, werde ich bloß einen großen Gastbruder haben und der andere Gastbruder ist grade selber in Deutschland!! Mehr weiß ich nicht…. Ich weiß nur das ich jetzt anfangen muss zu packen… Das wird schwer!!

Freitag, 28. November 2008

On est tous sourd quand cela arrange notre bonheur!

Der Tag hat mit Kunst begonnen - Es war schrecklich, aber auszuhalten! Erst wurde glücklicherweise ein Film geguckt, während dem ich eingeschlafen bin! Aber alles besser als malen. Irgendwann kam ich jedoch nicht mehr darum herum anfangen zu zeichnen, weil der Film nur eine halbe Stunde war. Ich habe mal wieder schlechtes gemalt, aber jetzt kommt er, guckt, guckt entsetzt und geht wieder! Meine tolle Zeichnung sollte einen Tornado darstellen- ich werde dieses Blatt nächste Woche wohl wieder vernichten!
Dann war Mathe dran! Es war ätzend, weil ich gar nichts verstehe! Ich setzte mich aber nicht zu den Strebern und so laber ich die ganze Zeit! Nächste Woche Freitag ist die nächste Klausur! Wird wohl wieder ne 1 oder 2!
In Philo habe ich aber alles verstanden. Das war richtig interessant heute:) Dann war Mittagspause und es folgte Englisch. Wir mussten in Partnern ein Essay schreiben… das war die ganze Stunde… also auch sehr chillig!
Mathe mit der zweiten Klasse war dann auch mega cool. Ich verstehe da und habe end den Durchblick – naja, also es klappt einigermaßen:-P Der Monsieur Rey hatte heute wohl seinen Klausurfestlegtag und so hat er für nächsten Freitag auch hier was angekündigt. Da wird eich wohl etwas lernen und versuchen mit zu schreiben!
Um 2 Uhr hatte ich dann Schluss! 2 Stunden eher als sonst und der erste Zug kommt um 4! Eine stunde lang war ich dann in der Bibliothek und die andere Stunde hatte Jessi auch frei, sodass wir zusammen in die Stadt gehen konnten. Das war ganz cool.
Alles ist her gefroren. Der Schnee von letzter Woche oder so taut nicht ab und den ganzen Tag lang sind es Minusgrade. Was ich auch noch mal erwähnen muss, ist das die Zugfahrt immer so genial ist! Man sieht jeden Tag die Berge in der Ferne. Schneebeschneit, zuckergussweiß! Es ist wunderbar! Und wenn dann gutes Wetter ist werden die Berge morgens und abends so schön rot angestrahlt. Das sieht soooo schön aus! Die Landschaft ist echt atemberaubend!
Zu Hause habe ich dann ein bisschen gelesen und mit den Kindern gemalt. Nach dem Abendessen haben wir noch ein Spiel gemacht, dieses wo man Wörter raten muss! Ich merke echt wie mich mein Wortschatz schon vergrößert hat!

Donnerstag, 27. November 2008

Es ist Winter!!

Jetzt ist schon wieder ein Donnerstag vorbei – eigentlich ganz nett, denn Donnerstage sind ja nicht grade meine Lieblingstage! Aber immerhin noch besser als Freitage… ich habe jetzt schon wieder Angst vor Kunst!
Heute war Bio im Labor und wir mussten auf Bakteriensuche gehen! Also sind wir mit unseren allerbestens sterilisierten Sachen durch die ganze Schule gerannt! Wir haben sogar das Wasser des Schwimmbades genommen! Ach ja, das muss ich auch noch mal sagen. Alle Räume sind hier meist offen – also Turnhallen, Schwimmbad und Fachräume! Bei uns am AMG wäre das doch gar nicht möglich –da würde gleich alles zerstört werden! Aber das liegt ja wahrscheinlich auch an der Altersklasse! Ich weiß jedenfalls nicht was passiert wäre, wenn einer von uns ertrunken wäre…
Egal… also dieses Schwimmbad ist echt toll… mit Panoramablick über die Berge!:D
Wir haben etwas länger gebraucht und deshalb ist die Doppelstunde Bio schnell vorbeigegangen. Ich hör bei der Theorie schon gar nicht mehr zu – ich werde da wohl never ever was verstehen! In Geschichte habe ich aber was verstanden, nur in Mathe danach nicht!
Nach Mathe hatte ich frei. Ich war in der Stadt und habe mir die Schijacke gekauft, die ich schon länger haben wollte! Sie ist sehr schön und warm finde ich! Bei den -8 Grad die es hier tagsüber ist braucht man die glaube ich auch!
In der zweiten Stunde am Mittag hatte ich wieder Tandem. Mit Eva habe ich dann gegessen. Heute war wieder Französisch dran, was für mich ja nichts Besonderes ist. Physik war dann aber wieder ganz cool. Jetzt ist aber auch das schon zur Normalität für mich geworden. Ich finde 18 Schüler nicht mehr wenig und wenn ich Mathe mit denen habe, die 24 sind, komme ich mir komisch vor! Hier sind 25 Leute Limit! In Deutschland, gibt es da ein Limit?!
Als ich nach der Schule dann grade auf dem Weg zum Schließfach war, habe ich Venla, die aus Finnland, getroffen. Das passte ganz gut, weil ich noch mehr als eine Stunde hatte Zeit und sie auch Schluss. Am Bahnhof ist uns dann noch Sannamari über den Weg gelaufen:D Also echt ein Treffen mit Austauschschülern.
Ich bin mit Ksenia und Marielle gleichzeitig angekommen. Die beiden waren im Krankenhaus, weil Ksenia Bauchschmerzen hatte… Sie kam allerdings mit einem Lachen aus dem Auto gesprungen und alles war verflogen! Nur Pierre-Alain, er hat eine Lungenentzündung! Das ist nicht so gut….
Ich habe dann geputzt und meine Mathehausaufgaben versucht! Den Rechenweg habe ich, ich habe bloß das Endergebnis nicht, weil ich auf meinem Taschenrechner kein „arccos“ oder „arcsin“ finde! Hier zählt der Rechenweg nicht, wenn du kein Ergebnis hast…
Das ist mir ja auch in der Physikarbeit am Montag passiert, die wir am Montag geschrieben und heute wieder bekommen, haben! Ich hatte meinen Taschenrechner vergessen… Aber so habe ich noch eine 3! Immerhin – dafür das ich gelernt habe, ist das ein bisschen Pech, aber ich bin nicht die Einzige die so schlecht ist! Falls ich es irgendwann mal schaffen sollte, eine 5 zu schreiben ist die 3 auch wieder ausgeglichen! Aber eine 5… da muss man schon ganz gut sein!
Worüber ich mich heute echt gefreut habe, ist die Post die gekommen ist! Ein Adventskalender:) Jippieee! Und ich war schon so traurig und wollte mir selber einen kaufen!:D Aber das war sehr toll – jetzt habe ich einen kelinen:)

Mittwoch, 26. November 2008

Lachen ist doch schon ganz toll…

Jetzt ist es schon wieder spät am Abend… bin grade eben wiedergekommen! Deshalb wird’s mal wieder kurz….
Heute Morgen gings mit Mathe los. Es war öde. Dann Englisch. Eigentlich sollte, ich ja heute meine „speach“ halten. Es sind immer zwei Geschichten pro Stunde dran und die vor mir haben so lange gemacht, dass ich nicht mehr dran war was wahrscheinlich eher daran lag, das die Lehrerin irgendwie die ganze Zeit geplappert hat und wie begeistert sie doch ist und ach keine Ahnung. Ich war jedenfalls vorbereitet und kam nicht dran – Pech! Nach einer Freistunde hatte ich noch mal Mathe mit der 2. Klasse. Es war toll, langsam fange ich an die Leute zu mögen und ich verstehe auch mehr! So Geonometrie klappt noch so grade…
Mittag gegessen habe ich wieder mit vielen Leuten aus meiner Klasse. Mit Marjorie, Ann-Charline und Leati bin ich dann zum Bis gegangen, mit dem wir zum Fitnesstudio gefahren sind. Als Sportkurs habe ich für die 4 Wochen bis Weihnachten Fitness gewählt. Wir haben dann so eine Einführung in die Geräte bekommen und mussten ein bisschen Fahrradfahren. Insgesamt war es aber doch sehr tranquille… Der Heimweg allerdings nicht. Im Studio haben wir etwas überzogen, sodass wir total zum Bus sprinten mussten. – Zum Glück haben wir den bekommen und sind so pünktlich zu Philo gekommen! Die letzten beiden Stunden waren wirklich schlimm! Philo und Bio… schlaf ein…
Dann hatte ich Schluss und war mit JEssi in der Stadt und dann war auch schon Chor. 2 Stunden lang haben wir bloß ein Lied gesungen, ja es war langweilig und ich traue mich irgendwie wieder nicht so zu singen –ich bin halt nicht die geborene Musikerin;-)
Soo… meine Aufzählung geht weiter… wir waren nach dem Chor noch was trinken und dann bin ich mit Elsa mit dem Bus gefahren und dann von Elsas Mama vom Bus bis nach Hause gebracht worden! Das ist echt nett und mit Elsa ist es immer sehr lustig!
Morgen ist Donnerstag… ich hasse Donnerstage!

Dienstag, 25. November 2008

Kinderbasteleien…

Die erste Stunde frei, dann Mathe. Mathe kann ich im Moment mit der 2. Klasse… Relationen im Dreieck – das klappt noch so grade:D Danach Franze! 2 Stunden… In der ersten wurde wieder mal ein Exposé mit Diskussion gehalten. Es ging um Minarette. Da dieses Exposés immer aktuelle Themen sind, aktuell in der Politik, werde ich dann auch immer gefragt wie die Gesetze dazu in Deutschland aussehen! Naja, hier ist die Mehrheit eggen den Bau von Minaretten, Moscheen allerdings sind erlaubt! Zu Deutschland erzähl ich dann immer irgendwas was mir grade einfällt!
In der anderen Franzestunde wurde erst ein Verbentest geschrieben von dem ich nichts wusste (ich habe mein Blatt einfach verschwinden lassen^^) und dann Hörverstehen gemacht! Das ist echt toll wie viel ich da auf einmal verstehe!
Dann hatte ich eine Freistunde und bin danach mit Jessi Essen gegangen. In der Mittagspause habe ich mich noch etwas auf die Pädagogikklausur vorbereitet, denn nachmittags standen mir nur noch zwei Stunden Päda bevor. Ich hatte wirklich gut gelernt….
Meine erste Sache die ich gemacht habe, war mich nach ganz hinten zu setzen. Die Arbeit bestand dann zu 14 von 30 Punkten aus Ankreuzfragen!:D Das war gut, da konnte ich dann schön einfach irgendwas auswählen. Bei den anderen beiden Aufgaben habe ich einfach irgendwas hingeschrieben – ich bin mal gespannt und glücklich wenn da wenigstens irgendwas richtig ist! In der zweiten Stunde haben wir noch eine weitere Pädagogik kennen gelernt von Rogers glaub ich^^
Dienstage sind immer kurze Tage… Zu hause angekommen wurde ich gleich damit empfangen: Wir haben noch gaaanz viele Bastelsachen! So habe ich mich bis zum Abendessen mit Basteln beschäftigt. Ksenia musste sich ein Buch aussuchen, das Buch lesen und jetzt die Geschichte in der Schule erzählen. Dafür muss sie alle Personen oder Gegenstände die gebraucht werden basteln und dann damit die Geschichte erzählen. Das hat sie auch noch vorm schlafen gehen gemacht – ich habe nichts verstanden! Dazwischen habe ich mcih so gut wie möglich mit Englisch beschäftigt – jetzt ist Mathe dran! Ich sollte wirklich mal besser werden in der Schule!

Montag, 24. November 2008

Und Physik auch noch verhauen!

Ich steige in den Bus ein, gucke mir noch mal meine Physik Sachen an und denke Mist… ich habe meinen Taschenrechner vergessen. Schlecht organisierte Marie im perfekt geplanten Land der Schweizer… Das war ja wieder mal ein recht unglücklicher Tagesbeginn^^
1 Stunde: Physikklausur… - verhauen… Ich habe am Wochenende doch echt viel gelernt und ich konnte eigentlich alles! Ich hätte dem alle möglichen Zeichnungen machen können (jaja, hier steh ich auf Zeichnungen… ich bin froh über jedes Wort das ich nicht schreiben muss um was zu erklären!) Leider mussten wir keine Zeichnung machen… bloß eine von irgendwelchen Mondstellungen oder so. Das war die Aufgabe die ich gar nicht verstanden habe:( Es stehen immer wieder Wörter nicht im Wörterbuch und der Rest bestand eigentlich aus rechnen. Ich habe dem da irgendetwas hingeschrieben, von dem ich dachte es könnte richtig sein. Als wir beim Herausgehen aber gleich das Lösungsblatt in die Hand gedrückt bekommen haben, musste ich leider feststellen, dass ich insgesamt vielleicht 3 Punkte habe…von 16! Und das in meinem Lieblingsfach Physik, das ich doch eigentlich kann! – Man kricht (haha!! Extra für Papa nicht bekommt geschrieben!!:D:D:D) wirklich oft zu spüren, das es schlecht ist wenn man eine Sprache nicht beherrscht. In Geschichte wurde wieder gelabert und wir mussten mitschreiben… Die Arbeiten will er uns noch vor Weihnachten zurückgeben! Hallo?? Wie faul ist der denn bitte?!
Bis zur Mittagspause ist die Zeit doch sehr langsam vergangen… Dann habe ich mit Jessi gegessen und dann hatte ich noch eine Stunde frei. Irgendwie latsch eich mittags immer Adrien aus dem Chor übern Weg, sodass wir immer noch ein bisschen labern…
Dann Reli und PC… Ja, es war öööööde! Dann bin ich noch mit Eleonore zum Bhanhof gelatscht.. sie ist echt nett, was aber wahrscheinlich auch daran liegt, das sie selber mal Austauschschüler war… Irgendwie verbindet das und man versteht sich gleich gut!
In Villarsel angekommen habe ich dann Basteleien für Ksenia für die Schule gemacht. Sie kann das irgendwie nicht und deshalb wird das für sie gemacht! Ach ja, Ksenia hat auch Freitag ihre Evals bekommen. Also son Zeugnis für die Mitte des Halbjahrs. Marielle war nicht sehr zufrieden. Was mich bloß etwas geschockt hat, ist das sie in Sport durchgefallen ist!
Nach dem Essen habe ich mich noch etwas um Pädagogik für morgen gekümmert… ich hoffe ja immer noch das das ganz okay wird!

Sonntag, 23. November 2008

Mit der Technik kamen die Probleme!

Gestern Abend war es etwas blöde… Ich war ja krank… Marielle wollte erst da sich gar nicht gehe, aber ich habe gesagt ich kann ja jederzeit wiederkommen. Das habe ich dann auch schon um halb 12 gemacht. Ich bin mit meinen Chucks schön über die Straßen geschlittert.. es hatte noch mal geschneit und es war schön kalt!
Heute Morgen war immer noch der Schnee da, aber das Wetter wunderbar:-P Blauer Himmel und Sonne und Schnee. Ich bin erst um 11 Uhr aufgestanden.
Mittagessen gab es dann auch erst um halb 1, weil Pierre-Alain noch was vom Orchester hatte. Es war Firmung in Estavayer und irgendwie musste der da spielen. Er spielt Trommel… Naja, er kam mit seiner Uniform wieder... die sieht so lustig aus!! So richtig wie man sich das vorstellt bei einem Dorforchester:D
Nach dem Essen habe ich mich dann noch mal hingelegt… bin immer noch etwas krank… Ist alles etwas komisch^^
Der Nachmittag ist sehr ereignislos vergangen. Ich habe ein bisschen Physik gemacht (morgen Klausur) und Pierre-Alain hat den ganzen Tag am PC verbracht. Irgendwas mit dem Internet funktioniert da nicht. Aber ihn lässt das echt nicht mehr los… aber bei mir geht’s ja noch! Obwohl es zwischendurch ja auch manchmal nicht geht! Ist schon komisch;-) Dann hat Marielle noch Zimttee gemacht und es wurde der Lebkuchen gegessen. Hier in den Geschäften kann man jetzt schon den Fertigteig für Plätzchen kaufen… was es nicht alles gibt!
Dann habe ich mit Marielle Schinkencroissants gemacht. Die gab es dann zusammen mit einer Suppe zum Abendessen! Außerdem gab es noch Fleischwurst in Miniformat und Pierre-Alain war überzeugt das das typisch schweizerisch ist!:D
Jetzt gucke ich mir noch mal diese ganze Kacke mit dem Mond an… Ich muss so viel auswendig lernen… Hilfe!! Das wird wohl ein langer Spicker werden… falls ich mich traue!

Samstag, 22. November 2008

Geburtstagsparty von Elise!

Um acht Uhr bin ich das erste Mal wach geworden… das ist ja schon mal was! Bis 10 habe ich dann aber noch halb geschlafen. Danach aufgestanden und aus dem Fenster geguckt… schon wieder Schnee:D
Das nächste was passiert ist, ist das Pierre-Alain mit der Elektrizität rumgespielt hat. Irgendwas mit dem Licht am Spiegel oder so. Gestern habe ich ihm schon gesagt, er solle doch mal zum Sicherungskasten gehen, aber er wollte nicht hören und meinte das klappt auch so. Heute hat er dann einen Schock bekommen.. die Hände sind verbrannt und haben total gezittert!
Naja, ich habe angefangen Päda zu machen und habe jetzt alles auf vier Seiten zusammengefasst was ich lernen muss! Zum Mittagessen gab es Fisch… Ihhhh! Naja, ich mag den ja nur nicht wegen den Gräten. Es sollten eigentlich keine drin sein, aber ich hatte mal wider Pech und das Stück mit den 15 Stück!
Nach dem Essen habe ich etwas weitergelernt und mich dann irgendwann aufs Bett gelegt. Ich bin etwas krank… 38 Grad ist wieder mal die Katastrophe für Marielle. Aber trotzdem werde ich heute Abend auf den Geburtstag von Elise gehen. Gleich noch mal heiß duschen und dann ab zur Fußballhütte und zum 100 Leute Geburtstag! Mal sehen wie das wird… mir ist auf jeden Fall kaaaaaalt! Und wenn ich daran denke gleich 10 Minuten durch den Schnee zu latschen wird mir noch kälter:D
Heute ist mal wieder nichts passiert… aber ich bin ein bisschen mit den Schulsachen voran gekommen. Immerhin mit Englisch und Päda… aber Physik wartet noch!

Freitag, 21. November 2008

Ich werde wohl niemals ein Künstler werden!

Der Tag hat schon wieder blöde angefangen. Mein Kunstlehrer hat mich mal wieder klein gemacht, wie schlecht das doch alles ist was ich mache. Aber ich kann das einfach nicht! Ich bin kein Künstler oder Ähnliches! Die Kagge ist nur, dass meine gesamte Klasse mega gut ist! Alles was die aufs Papier bringen ist richtig professionell. Auf jeden Fall haben die immer Mitleid mit mir und ich schon Angst wenn der Lehrer nur in meine Richtung kommt! Vor der Schule war ich noch schnell in der Bibliothek und habe mir zwei Vorlagen ausgedruckt. Leider nur in schwarz weiß, aber von diesen Bildern war der Prof doch schon sehr begeistert! Mit Kunst, das wurmt mich schon. Selbst in einem Fach, wo mich die Sprache nicht hindert bin ich schlecht!
In Mathe und auch in Philo hab eich auch nichts gemacht. Ich höre zu, schreibe alles fleißig mit und das wars auch! Die Arbeiten, besonders in Mathe werde ich sehr schlecht schreiben. :(
In der Mittagspause hab eich verzweifelt einen freien PC gesucht aber alles, wirklich alles war besetzt! So konnte ich meine Sachen für die Schule nicht erledigen und der Berg der sich vor mir auftürmt wird immer größer! Falls irgendjemand von euch vielleicht ein Exposé über Tetanus hätte, wäre ich sehr glücklich wenn ihr mir die schicken könntet. Dann müsste ich das alles nur noch übersetzen. Ach ja, die Arten der Psychologie nach Jung oder was über das Mandylion wäre auch nicht so schecht:D
Dann war also Englisch dran. Letzte Stunde hatte die Lehrerin total verpeilt, das ich ja was über den Buß und Bettag erzählen sollte. Das ist ihr heute eingefallen, also musste ich reden! Aber wie gesgat, ich kann kein Englisch mehr. Wenn ich einen Text schreiben möchte, denke ich auf Französisch, übersetze die Wörter dann auf Deutsch (wie gesagt, Deutsch kann ich auch nicht mehr. Manchmal muss ich 10 Minuten überlegen, bis mir wieder ein Wort eingefallen ist!!!) um sie dann ins Englische zu übersetzen. Das ist total umständlich. Aber das Französisch kommt absolut von alleine. Selbst mit Leuten die Deutsch sprechen (die gibt’s manchmal in Geschäften oder so), rede ich Französisch.
So auch in der folgenden Mathestunde mit der 2. Klasse. Ich verstehe da was die machen, aber ich habe überhaupt keine Lust das alles auswendig zu lernen. Die nehmen Trigonometrie viel genauer durch als wir in Deutschland!
Um 2 hatte ich dann Schulschluss. Dank meines Gutscheins vom Fitness kann ich da noch bis Donnerstag hin. So also auch heute. Ich bin eine Stunde geblieben und dann wieder zurück zum Bahnhof. In Villarsel angekommen bin ich gleichzeitig mit Pierre-Alain und der Familie von Sébastien. Die sind heute zum Abendessen gekommen. Länger als bis halb 9sind die aber auch nicht geblieben, weil Alice krank war und erst mal schön über der Couch erbrochen hat! So hatte ich früh Freizeit. Ich muss jetzt aber echt was für die Schule tun, weil ich nächste Woche Päda und Physik Klausur und in Englisch die Rede habe, über ein Kapitel im Buch das ich noch nicht gelesen habe. Morgen Abend bin ich dann auf dem Geburtstag von Élise.

Donnerstag, 20. November 2008

The Muse sneezes

Doppelstunde Bio…. 2 Stunden lang irgendwelche Sachen sterilisiert und Substanzen zusammen gekippt! Kurz: Es war langweilig und ich verstehe nichts! Das war auch schon der Unterricht für heute. Weiter gings mit einem zweistündigen Theater auf Englisch. Die Schule tut hier ja wirklich viel für die kulturelle Bildung. Das Theater war in unserer Aula und wir haben zum Glück einen Platz ganz hinten bekommen. So konnte man wenigstens etwas dösen! Ich habe keine Ahnung worum das ganze ging, aber es gab wohl auch nicht besonders viel Handlung! Naja, das war ein kurzer Schultag heute!
Deshalb bin ich dann ins Fitnesstudio gegangen. Ich habe so einen Gutschein für eine Woche gratis! Das ist mega toll. Also bin ich mit dem Bus nach Villars-sur-Glane gefahren. Das ist so was wie Rüdinghausen von Witten, oder Annen von Witten! Ich habe dann erst so eine Stunde mitgemacht die grade dran war, namens BodyPump! Was ich lieber machen würde ist BodyJam, wo man Choreografien macht, weil das Tanzen mir doch sehr fehlt. Nach der Stunde bin ich noch 40 Minuten Fahrrad gefahren. Es gibt aber so coole Dinger wo man halb drin sitzen kann und deshalb habe ich die ganze Zeit gelesen!:D Das war voll lustig!
Danach hab eich mir dann schön Zeit gelassen und geduscht und bin um 4 mit dem Zug nach Villarsel. Dort ist nicht mehr viel passiert… ich habe schon mal angefangen Päda zu lernen… naja, ist halt nicht jeder Tag aufregend!

Mittwoch, 19. November 2008

Kein Irland aber dafür Venedig!

Am Anfang der Woche ist man ja immer noch so schön wach, aber Mittwochs geht die Müdigkeit dann schon los. Ich bin im Zug wieder einmal ins Dösen gefallen... Schrecklich ist das! Naja, die erste Stunde Mathe war dann auch nicht viel besser. Ich verstehe nichts, aber das ist ja auch nichts Neues! Englisch war auch öde! Ich habe die beiden Geschichten nur so überflogen und es ist irgendwie kein Unterricht, es ist komisch. Zwei Leute mussten die Geschichten diskutieren. Das läuft ab, in dem einfach irgendwelche fragen gestellt werden. Aber auch diese Stunde ging vorbei. Nach einer Freistunde hatte ich wieder Mathe, aber mit der zweiten. Auch hier verstehe ich nicht wirklich was! Es nist irgendwie etwas deprimierend, wenn man so gar nichts kann. Jedoch kam erst mal die Mittagspause. Ich ahbe mit ein paar Leuten aus der Klasse gegessen und danach war auch schon die Doppelstunde Sport dran. Diese Woche habe ich zum letzten Mal Volleyball gemacht - das ist toll! Wir haben fast die ganze Stunde nur Spiele gemacht und dabei hat unsere Klasse echt eine richtig gute Gemeinschaft! Das hätte ich nie gedacht, aber wir sind immer wenn es geht zusammen in einer Mannshcfat und man verbündet sich gegen die Schwytzerdütschen. Ja, wir haben mit drei Klassen Sport, die dann immer wählen konnten und so sind wir immer gemixt. Eine der Klassen ist Deutsch. Im Sportunterricht ist es dann auch sehr lustig, weil teilweise Franze und teilweise Deutsch geredet wird. Leider nicht Hochdeutsch, somit verstehe ich auch nichts! Aber ich habe mir zum neuen Ziel gemacht, das wenn ich wieder nach Deutschland fahre, ich wenigstens Schwytzerdütsch verstehen kann!:D Mal sehen was draus wird:-P
Weil unsere Mannschaft gewonnen hat, haben wir eine Packung Schokoküsse bekommen:)
Also dann war noch Philo und Bio... zwei langweilige Stunden. In Philo habe ich mal wieder alle 2 Minuten auf die Uhr geguckt. Das hat sich in Bio auch nicht sonderlich geändert:D Außer das ich so ein blödes Exposé über Tetanus machen muss. Ich habe so viel zu tun... aber ich komme einfach nicht dazu! Vor mir liegt ein mega Berg Arbeit, aber die Lust anzufangen, fehlt eindeutig!
Nach Schulschluss war ich dann noch am PC und dann bin ich zum Chor gegangen. Wir haben wieder diese komische Charpentier Sache gemacht und dann hat uns eine traurige Neuigkeit erschüttert. Nein, also so schlimm ist es nicht – aber wir wurden als Chor nicht für den Wettbewerb in Chor angenommen. Dafür werden wir aber nach Venedig fahren! Dort erwarten die aber auch etwas Show, also tanzen und so… das sagt mir ja schon sehr zu! In Venedig war ich ja auch noch nicht! Jedoch hätte mich Irland ja schon etwas mehr gereizt!
Nach dem Chor sind wir wie immer noch was trinken gegangen und dann hat Lulu Elsa und mich nach Hause gefahren. Jetzt ist es schon wieder spät!

Dienstag, 18. November 2008

Tandem zum Zweiten!

Heute bin ich wieder etwas später zur Schule gefahren. Es hat gleich wieder mit Mathe begonnen – Trigenometrie:-! Ich habe keine Lust mehr auf Mathe! Dann gings weiter mit zwei Stunden Franze, ein Mal in der dritten und dann in der ersten Klasse. Argghh… ich hasse diese Dienstage:D Ich habe nur Unterricht mit anderen Klassen und meine Matheklasse finde ich echt etwas blöde…
In der 5. Stunde habe ich gegessen und mich danach mit Eva getroffen. Mit ihr mache ich ja das Tandem! Heute war Deutsch dran, was echt mega langsam vor rann ging! Ich ziehe da doch Französisch vor!:D Naja, sie muss es ja lernen und macht es um das zu lernen! Nach einer Stunde Gelaber waren dann zwei Stunden Psychologie an der Reihe! Ich bin fast eingeschlafen und diese Sozialpsychologie interessiert mich nicht die Bohne! Aber auch das habe ich überlebt. Danach hatte ich noch eine Stunde Zeit, bis mein Zug kam und so bin ich ins Internet gegangen und habe meine Englisch Hausaufgaben gemacht! Ich muss bis morgen zwei Kapitel in diesem blöden Buch lesen, wo ich nichts verstehe, also hat mir das Internet geholfen! Ich habe die beiden Geschichten gefunden und dann dank Google übersetzt, jetzt muss ich nur noch das lesen, vielleicht stehe ich so morgen mal besser da! Wie ihr seht gammel ich grade echt rum in der Schule… aber wenn man weiß das die ganzen Noten nicht zählen, dann geht man die Sache auch total anders an!
Also um4 habe ich den Zug nach Hause genommen, dort wieder meine Sachen gepackt für Handball und mich dann ganz vorbildlich ins Familienleben integriert:D Hahaha… Naja…
Um halb 6 konnte ich dann los zum Handball. Mal wieder hatte ich überhaupt keine Lust, aber wie auch das letzte Mal war es richtig cool! Ich spezialisiere mich im Moment auf links Außen, was man hier als Flügel bezeichnet! Das Training war jedenfalls wieder cool! Danach muss ich immer noch richtig lange am Bahnhof auf den Zug warten und Pierre-Alain hat mich von Cottens abgeholt.
Und jetzt mal ran, an die Englisch Geschichten!

Montag, 17. November 2008

5,3 in Englisch! – Es geht ja doch noch:)

Bon Anniversaire Aili! Wünsche dir alles Beste:)

Der Tag hat mal wieder mit Physik begonnen. Es war die letzte Stunde vor der großen Arbeit nächste Woche, also wurde noch mal wiederholt! Es war ganz okay… immerhin verstehe ich was er erzählt!
Dann gings weiter mit Geschichte. Wie auch schon in Deutschland finde ich dieses Fach wieder gut! Da das Französisch von Tag zu Tag besser wird, verstehe ich jetzt auch viel mehr und deshalb macht das alles wohl auch mehr Spaß!:) In meiner Freistunde war ich wie so oft am PC. Da gestern Abend das Internet nicht funktioniert hat habe ich meinen Blog heute dann ins Internet gestellt. Ansonsten habe ich mich schon mal etwas auf Englisch vorbereitet. Wenn ich jetzt Texte auf Englisch schreiben muss, dann denke ich meistens auf Französisch und übersetze die französischen Wörter ins Deutsche und dann ins Englische! – Ja, shcon sehr kompliziert:D
In Englisch haben wir heute aber erst eine Zusammenfassung von einem Theater das wir am Donnerstag sehen werden, gelesen. Daraufhin hat uns die liebe Frau Ritchie unsere Essays zurückgegeben. Wie gesagt, bei mir ist eine 5,3 rausgekommen, was selbst besser war als das von Eleonore, die ein Jahr im Amiland war! Einen Punkt Abzug habe ich auch noch dafür bekommen, das ich mich nicht an die Wortvorgabe gehalten habe… Mist! Es gab nämlich keinen Fehlerquontienten, sondern die Fehler wurden gezählt… bei mir kamen 8 auf 320 Wörter! Das fidne ich okay… weil die auch echt blöde waren! Habe Biologie und Psychologie mit ie am Ende geschrieben:D
Das zu Englisch… dann war Philo dran… Die ganze Stunde wurde über einen blöden Text gelabert! Ich hasse Philo!
In der Mittagspause habe ich ein bisschen Englisch gelesen. Bis Mittwoch muss ich zwei Kapitel lesen! Ich komm da einfach nicht hinterher!
Dann noch Reli, wo jeder einen hinduistischen Gott erarbeiten und dann vorstellen musste und danach war PC. Um die Klassenreise zu finanzieren verkaufen wir Kuchen.
Nach der Schule war ich mit Jessica bei der Post und dann habe ich meine Schihose gekauft. Sie ist einfach nur schwarz, war aber günstig und ist eine Marke! Habe da nämlich so ein Outlet gefunden….
Nach Hause bin ich um 5 gefahren. Dort wurden dann mal ein paar Hausaufgaben erledigt und schon mal ein Weihnachtsgeschenk geplant…
Morgen wird hoffentlich ein chilliger Tag – tranquille!

16.11. Die schweizerische Problemlösung!

Jippie!! Ich konnte ausschlafen! Naja, bis 10 Uhr habe ich schon lange nicht mehr geschlafen ohne vorher zehn Mal von Geschrei geweckt zu werden! Es war auf jeden Fall toll. Meine Sachen, hab eich über Nacht nach draußen gehängt, dennoch stank alles immer noch total nach Rauch! Das war echt ekelig, so viel wie geraucht wurde – das brennt zwischendurch immer end in den Augen! Wir sind schon so früh aufgestanden, weil Pia einen Zug Richtung Fribourg um halb 12 bekommen musste. Also erst noch mal gefrühstückt und alle Sachen zusammen gepackt. Wir sind dann etwas zu spät Richtung Bus gegangen und so haben wir ihn so was von knapp verpasst. Der hat nicht mal gewartet, obwohl wir gerannt sind! Der nächste Bus wäre erst nach 30 Minuten gekommen, aber dann wäre der Zug abgefahren. Also hieß es das Problem auf schweizerische Art – kostenlos – zu lösen…
So haben wir es auch zum Zug geschafft und ich bin mit Pia gefahren. Sie ist in Fribourg weitergefahren und ich ausgestiegen. Meine Gasteltern haben wir schon vorher gesagt die könne mich nicht am Morgen abholen. Es war 12 Uhr und deshalb habe ich mich ins Cafe im Bahnhof gesetzt und mal wieder gelesen! Dort habe ich ganz schön viel Zeit verbracht, bis ich beschlossen habe, mir was zu Essen zu kaufen. Irgendwann hat mich die Nachricht erreicht, dass die Gastfamilie um halb 4 zu Hause sein wird. Also musste ich mir bis 3 Uhr die Zeit totschlagen. Im Gegensatz zu gestern war es kalt (1°C) und mega nebelig! Irgendwie habe ich die Zeit dann rum bekommen. Pierre-Alain hat mich am Bahnhof abgeholt. In Villarsel war auch totales Scheißwetter, aber dennoch bin ich draußen geblieben und habe mit Ksenia Hockey gespielt. – Und das echt lange! Daraufhin habe ich mit ihr Weihnachtskarten gebastelt. So ist der Nachmittag also rum gegangen. Der Morgen war toll und es war echt ein Erlebnis in Bern, der Nachmittag aber wieder etwas öde. Jedoch hab eich mein Buch, was ich grade zum zweiten Mal lese schon wieder fast durch – gestern hab ichs angefangen! Es war also alles in Allem ein recht unkommunikatives Wochenende, aber ich leide hier ja eh unter Kommunikationsmangel;-)
Es war ein tolles Wochenende und Morgen geht’s wieder in die Schule, also frühhhh aufstehen!

15.11. Funk im Gaskessel

Der Tag hat schon früh begonnen… Ich habe mein Zimmer geputzt und aufgeräumt und danach hat mich Pierre-Alain mit den Kindern, die auf dem Weg nach Bulle waren, in Fravagny abgesetzt. Das war um 11 Uhr. Dann bin ich von dort mit dem Bus nach Fribourg gefahren. Dort bin ich noch rum gelaufen und habe eine superreduzierte Markenschihose gefunden. Aber nicht gekauft…. Aber ich glaube Montag;-)
Dann bin ich zum Bahnhof gegangen und habe nachdem ich die Fahrkarten gekauft hatte, den Zug nach Bern genommen! Mit dem IC ging das auch relativ schnell… bloß 25 Minuten! Da ich schon Mal in Bern war, wusste ich auch in welche Richtung ich etwa gehen musste. Erst bin ich in so einen Park gegangen und dort habe ich gelesen. Es war ein schöner Ausblick über so einen Fluss im Tal! Den ganzen Tag hatte ich nichts zu tun, musste aber so früh los, weil ich sonst nicht zum Bus bzw. Bahnhof hätte gebracht werden können. Also bin ich noch ausreichend planlos durch die Stadt gelaufen und bin durch die Geschäfte gegangen. Es war so tolles Wetter – blauer Himmel und Sonnenschein! Die Gassen in der Stadt waren jedoch sehr schattig, weil die Sonne nicht mehr richtig hoch steht um über die Häuser hinweg zu scheinen. Den ganzen Tag war ich also in Bern…. Habe ein bisschen was angeguckt, gelesen und Geschäfte geschaut!
Um halb 5 bin ich dann Richtung Bahnhof gegangen, weil ich um kurz nach 5 einen Bus zu Pia hatte. Sie war Teamer beim PAO Lager und eigentlich wollten wir ja zu Clueso gehen. Netterweise konnte ich auch obwohl das Konzert nicht stattfand, bei ihr schlafen. Sie hatte mir gesagt ich sollte den Postbus nehmen, um zu ihr zu kommen. Leider habe ich den Busbahnhof erst gar nicht gefunden:D Also erst mal zur Touriinfo! Der Typ hat mir den Weg dann beschrieben. Aber irgendwie fühlt man sich in der deutschen Schweiz wie im Ausland, weil ich da echt nichts verstehe – mega komisch!
Naja, auf jeden Fall habe ich den Bus dann gefunden. Nach etwas zögern habe ich dann auch ein Ticket gekauft – bei uns wird nie kontrolliert, in Fribourg, aber in Bern wusste ich ja nicht so wie das ist! Dann gings auf nach Bern Herrenschwanden zur Halensiedlung. An der Bushaltestelle hat mich Pia abgeholt! Erst sind wir noch auf einen Tee bei 2 Freundinnen von ihr vorbeigegangen und dann zu ihr. Dort eben die Sachen abgestellt und dann los zum Bus Richtung City. Am Bahnhof haben sich dann alle von YFU getroffen. Es war richtig lustig die wieder zusehen. Es sollte jeder etwas zu Essen mitbringen (da ich davon nichts wusste, hatte ich nichts^^) und wir sind mit dem Bus irgendwohin gefahrne um zu Essen. Es waren nicht sonderlich viele Leute da, aber ausreichend. Eigentlich war es nur ein Treffen von allen die in Bern sind, aber andere waren auch erwünscht;-)
Wir haben gegessen, gelabert und so weiter… Um 9 Uhr sind wir aufgebrochen Richtung Gaskessel. Am Bahnhof wurden erst noch andere Leute aufgegabelt und dann ab in den Gaskessel, einen Club in Bern. Für die Berner wurde der Eintritt bezahlt… wir mussten teuer blechen! Also erst war ein Konzert von einer Funk Dame und dann war alles normal. Funk ist jetzt nicht so ganz meine Musikrichtung, aber es war okay. Die Nacht war lustig und lang. Wir haben den Moonliner um halb drei genommen, aber bis wir dann zu Hause waren hats gedauert. Mitgekommen zu Pia ist auch noch ein Mädel aus Kolumbien! Also es war ehct ein richtig toller Abend und wir hatten mega Spaß!

Freitag, 14. November 2008

Ich hasse Art Visuel!

Horror! Zwei Stunden Kunst!!! Echt, das ist schrecklich! Ich bin mega schlecht der mag nichts was ich mache und überhaupt!! Also war ich mal wieder nicht sehr produktiv, weil ich nicht weiß was der erwartet! Erst war es zu genau und jetzt ist es zu abstrakt!! Habe einfach eine groooße Spirale gemalt… so mit kalten Farben und meinte das wäre ein Tornado und man wird grade aufgesogen:D:D Naja, das fand er zu abstrakt, wie gesagt ich weiß nicht mehr was ich machen soll!
Dann noch Mathe… es war chillig, ich habe nichts verstanden und irgendwie war es heute nicht sehr anstrengend und er hat es heute langsamer angehen lassen. Nach Mathe hatte ich, weil zwei Lehrer keine Zeit hatten, drei Freistunden! Ich war mal wieder am PC und sonst bin ich planlos durch die Stadt gelaufen.
Und das das alles nur für eine dämliche Stunde Mathe im 2. Jahr! Die hat auch nicht wirklich was gebracht! Es war also ein echt öder Schultag!
Zudem hat mir Pia dann auch noch mitgeteilt, dass das Clueso Konzert ausfällt, weil der Typ krank ist! Im Dezember wird das aber nachgeholt! Ich fahre aber trotzdem nach Bern, weil sich dort einige Leute von YFU treffen. Glücklicherweise kann ich dann bei Pia schlafen… So habe ich mal wieder was zu tun am Wochenende.
Nach der Schule habe ich noch was mit Elsa von YFU getrunken… und dann nach Hause!
Es war also mal wieder ein normaler Tag… morgen kann ich endlich wieder ausschlafen und dann gehst schon um 11 Uhr los, weil mich sonst keiner bringen kann! Dann werde ich wohl einen Tag in Bern verbingen;-)
Ach ja, heute ist auch schon die Anmeldung für das Schicamp von YFU gekommen! Das wird bestimmt mega cool… aber es ist gut das ich meine Schisachen mitgenommen habe, denn man kricht die nicht von YFU! Sonst hätte ich vielleicht mal Snowboard ausprobiert… Aber das müsste ich dann leihen… Also bleibe ich schön bei Ski!

Donnerstag, 13. November 2008

Labo Bio, Labo Physik und Geschichtsklausur!

Heute gings mal wieder mit einer Doppelstunde Bio Labo los... wir haben das neue Thema Mikrobiologie angefangen... wir werden Bakterien züchten und sowas...Wir bestimmt ganz interessant! Mal sehen - es muss auf jeden Fall immer jeder was machen! Heute wurden nur die Vorbereitungen (Sterilisieren und so) gemacht.
Dann hatten wir eine kurze Pause und danach eine Arbeit in Geschichte!! Ich hatte es verpeilt zu lernen und habe mir noch einmal alles durchgelesen. Es waren sogar 10 Ankreuzfragen... vielleicht habe ich da ja richtig geraten! Aber ich habe auch sonst noch einige Sachen richtig... bei zwei Seiten kann ja nicht alles falsch sein! Nur diese ganzen Fachbegriffe konnte ich nicht und wieder einmal gab es voll viele Wörter die nicht im Wörterbuch stehen! Naja, die Arbeiten sind hier im Vergleich zu Deutschland echt leicht!
In Deutschland muss man ein Thema verstanden haben um die Arbeit gut zu schreiben.. es ist immer gelerntes anwenden und so. Hier ist bloß alles auswendig lernen und dann wiedergeben können. Es wird auch niemals länger als 45 min geschrieben. Ich war heute schon nach 30 min fertig! - Komisch... aber egal...
Dann noch Mathe und dann Mittagspause. ich habe mich zum ersten Mal mit meiner Tandem Partnerin, Eva (äwaaaa ausgesprochen hier:-P) getroffen. Erst hat sie sich etwas zu essen gekauft und dann sind wir in die Schule gegangen um zu Essen. Es war nicht wirkliches Tandem... einfach normales Mittagessen. Wir haben Französisch gelabert und waren bei noch tausend anderen Leuten! Also war es nichts besonderes, nur das ich eine neue Person kenne.
Dann noch zwei Stunden labo Physik. Es war ganz okay, aber für mich ist es immer noch sehr komisch bloss zu 8 unterrichtet zu werden!!
Was ich aber immer wieder feststellen muss - die Schweizer sind zu ordentlich!! Es ist unnormal wenn man kein Tipex mit hat.... Ich benutze noch nichtmals meinen Tintenkiller!!!!
Naja, bref... also was ich auch noch mal sagen wollte ist, das die Wände hier in der Schule sehr dick sind. Mehr als einen Meter!!! Das ist auch sehr unglaublich... aber alles ist alt, dennoch gut erhalten und mit der modernsten Ausstattung! Das AMG ist jung, sieht aber alt aus, ist hässlich und dreckig und es gibt insgesamt glaube ich 3 Biemer! Ja... hier hat jeder Raum einen Biemer! Meine schulische Situation ist auf jeden Fall besser.
Nach dem Unterricht bin ich dann noch mit Jessi durch die Stadt gelaufen und dann nach Villarsel. Dann habe ich noch ein paar Hausaufgaben gemacht und meine Sachen sortiert…
Morgen habe ich viele Freistunden nur um auf eine blöde Mathestunde zu warten.
Dann werde ich wohl wieder mal im Internet sein… von halb 11 bis halb 2!!!

12.11. - Schulsport, Chor und nicht in Villarsel!

Ja, der Schultag war heute nicht so besonders…. Nur das mein Englisch immer schlechter wird! Ich kann jetzt schon nicht mehr auf die Fragen antworten, die mir gestellt werden!!! Alles geht nur auf Franz… vielleicht sollte ich mir das noch mal überlegen mit dem Englisch LK! In Sport habe ich im Moment meine Wochen Volleyball… aber die sind hier alle so gut! Die können alles… wirklich! Die Angabe von oben, die verschiedensten Taktiken, Schmettern und alles! Naja, wenigstens sind meine Angaben nicht ins aus gegangen… für Sport gibt es auch irgendwie keine Noten – komischerweise haben die auf dem Zeugnis aber doch ne Note stehen! Da steige ich noch nicht so ganz durch!
Nach Sport war dann wieder mal eine Freistunde… es ist Philo ausgefallen. Während die anderen alle fleißig für die bevorstehende Bio Klausur gelernt haben, war ich am PC. Ich habe beschlossen die Arbeit nicht mitzuschreiben! Das ist echt unmöglich wie viel das auswendig gelernt werden musste! Alles über stehende und fließende Gewässer! Naja, ich haben den Lehrer dann ganz nett gefragt ob ich den Inter einfach ausfallen lassen kann. Er war einverstanden! Bio war die 9. und letzte Stunde. Danach war Schluss! Ich bin bis zum Chor noch in der Stadt rum gelaufen und dann wurde wieder Charpentier gesungen. Es war okay… aber dieses 10- minütige Credo ist echt nicht mein Fall!! :D Nach dem Chor noch was trinken und dann mit dem Bus und dann Elsas Mama nach Hause! Elsa ist wirklich wunderbar nett!! Naja, irgendwie kenne ich jetzt aber schon so viele Leute, das ist voll toll! Immer wenn ich über die Gänge gehe treffe ich Leute die ich kenne und dann laber ich mit denen! Das ist wirklich cool;-) Langsam geht das Leben los!
Allerdings ist das mit der Familie wieder etwas blöde… also die Ansage an alle die das lesen… schriebt mir keine Briefe mehr oder sonstiges… ich sage bescheid wenn alles wieder normal ist!

Dienstag, 11. November 2008

Von Karneval keine Spur…

Während es in Deutschland zumindest verkündet wird, das Karneval losgeht, kricht man hier nicht das Geringste davon mit!
Heute hatte ich mal wieder erst zur zweiten Stunde… und dann gleich Mathe mit der zweiten… Die Klasse mag ich nicht so doll, aber ich mein, ich sehs einfach als Mathekurs an, ich rede ja nie mit denen! In dem Kurs verstehe ich schon einiges mehr, aber hier sind auch die Aufgabenstellungen mein großes Problem… aber egal…
Dann zwei Stunde Franze. Davon eine Verben Überprüfung. Hatte nicht gelernt und habe deshalb verkackt… naja, was solls…
Dann habe ich schnell Mittag gegessen und dann musste ich zu einem Treffen vom Tandem, wo ich letzte Woche nicht da war, weil ich die Info zu spät bekommen habe! Tandem ist immer ein deutschsprachiger und ein französischsprachiger Schüler die zusammen die jeweils andere Sprache lernen. Und ich als Austauschschüler habe eine extra Aufforderung bekommen, da sich da doch teilnehmen sollte… vor allem weil es auch immer zu wenig Deutsche gibt! Naja, da war dann jedenfalls heute son Infotreffen. Mein Glück war, das meine Partnerin die Info auch nicht bekommen hat. Ich habe die dann heute zum ersten Mal gesehen. Also sie ist echt ganz nett und zum Glück nicht eine von der Pinken Glitzerstein Sorte! Leider scheint sie aber etwas introvertierter zu sein und ziiiiemlich schlecht Deutsch zu sprechen… deshalb macht die das ganze, um es besser zu lernen… aber das ganz ja ganz schön schwer für mich werden. Das erste Mal treffen wir uns Donnerstag zum Mittagessen. Mal sehen wie es wird… sie schient einfach etwas anders als ich zu sein… so eher der Mathe Typ und ich bin ja eher so der Sprachentyp!
Dann hatte ich auf jeden Fall eine Doppelstunde Péda! Es war wie immer genial. Wir machen jetzt jede Doppelstunde eine andere Pädagogik und die Lehrerin versucht ihren Stil uns was beizubringen jeweils den verschiedenen Theorien der Erziehung anzupassen. Das ist total cool und macht end Spaß! Leider ist das nächste Stunde aber auch schon Klausur. Das ist echt richtig komisch hier… die sagen immer schon vorher was in der Klausur dran kommt!
Dann bin ich mit Élé und noch einer zum Bahnhof gefahren, weil es geschüttet hat! Heute Morgen noch wunderbarer Sonnenschein oder tolles Wetter und dann am Nachmittag so was! Da mein Zug aber erst in einer Stunde gekommen ist, bin ich noch zum Aldi und habe mir neues Handyguthaben gekauft! Dann ab zum Bahnhof und nach Hause…
Da hat mich dann ein Päckchen von der leiben Susanne erwartet;-) Danke:) So habe ich dann erst mal gebastelt:) Das war mal wieder echt schön:)
Zum Handball konnte ich nicht gehen, weil ich auf die Kinnas aufpassen muss!
So… mehr ist nicht mehr passiert… es sind einfach ganz normale Schultage!!

Montag, 10. November 2008

11 Stunden Schlaf am Wochenende… das ist eindeutig zu wenig!

Das habe ich heute Morgen im Zug festgestellt… ich war so müde, dass ich im Zug eingeschlafen bin!!! Zum Glück bin ich kurz bevor die Türen zugingen noch in Fribourg raus gekommen!
Der Tag ging auch komisch weiter… ich muss wohl mit dem linken Bein zuerst aufgestanden sein! In Physik hatte ich meine Hausaufgaben nicht… keine Ahnung wieso… aber ich hatte nichts! Und der ist auch noch rum gegangen und hat sich es bei allen angeguckt…. Mist! Nicht nur die Mathearbeit bei dem verkackt, sondern jetzt hat der auch noch so einen schlimmen Eindruck von mir!! Naja, weiter gings dann damit, das ich mein Geschichtsheft vergessen habe…. War aber nicht so schlimm!
In der Freistunde habe ich mich mit einem Kaffee in die Cafeteria gesetzt. Dann war die Englischarbeit dran. Ein Essay schreiben… so um die 250 Wörter sollten wir schreiben. Aber sie errechnet keinen Fehlerquotienten!! Also zählt jeder Fehler den man macht, egal wie viel man schreibt! Ich konnte mich mal wieder nicht kurz halten und so sind es 350 Wörter geworden – Mist!
Der Tag ging dann eher langweilig wieder… gegessen habe ich mit Jessi und einer aus dem Chor und in Reli haben wir einen coolen Film geguckt. Außerdem haben wir unsere Tests wiederbekommen! Ich habe eine 2,5!!! Nicht gut… aber immerhin besser als viele andere und nicht viel schlechter als viele andere! Also unterstes drittel würde ich sagen… aber egal! Dann noch PC…. Wir haben wieder über die Studienfahrt gelabert! Hoffentlich wird die genehmigt! Dann komme ich auch noch mal nach Budapest:) Es wurde wieder weiter der Dossier vorbereitet… also wie gesagt, ich hoffe total das wir fahren!
In der Stunde Französisch fac… ja, das war wieder zum Kotzen!!!! Wirklich… ich sitze da nur ab! Dann war ich um 20 vor 6 zu Hause… ich habe nichts geschafft und nur Abend gegessen und dann wieder nichts geschafft! Jetzt muss ich mit Hausaufgaben anfangen und mit Lernen… Ich hoffe das meine Noten mal irgendwann besser werden, sonst denken die Schweizer, alle Deutschen sind so dumm… die können das nie verstehen wenn ich mich über eine 2,75 freue oder so… aber egal:) Deren Meinung zählt nicht:D
So…. und jetzt: An die Aaaaarbeit!

Sonntag, 9. November 2008

Ein Wochenende mit dem Chor!

Heute Morgen hat der Tag dann auch schon um 7 Uhr begonnen. Dann Frühstücken und dann wieder singen… Heute war es aber ganz cool, weil wir endlich vorangekommen sind… jetzt waren es mal 2 Seiten in einer Stunde und nicht nur eine… Das ist wirklich so professionell das da jedes kleine Tremblement zehnmal besprochen wird. Aber das Komische… heute habe ich die ganze Zeit mitgesungen und er hat nicht gesagt, also muss es richtig gewesen sein! Ja, ich habe mich an diesem Wochenende richtig verbessert, das ist voll toll!
Also wie gesagt, heute wars ganz cool und langsam finde ich diese Musik nicht mehr so schlimm. Ich habe mich daran gewöhnt… wie an so vieles hier;-) Nach den 2 Proben am Morgen gab es Mittagessen. Also pro halben Tag waren immer 2 Proben und dazwischen eine kurze Teepause. Nach dem Essen noch 2 Stunden Probe… bis 3 Uhr und dann gings ans Putzen! Mit 50 Leuten war das aber auch schnell gemacht.
Das ganze Wochenende habe ich irgendwie keine Fotos machen, ich weiß auch nicht warum! Die Herberge war sehr groß und liegt direkt gegenüber von der Schistation Moleson. Also das war praktisch genau in dem Dorf. Draußen war ich aber gar nicht… es war irgendwie für nichts Zeit.
Also abschließend zum Wochenende kann man sagen, das es echt toll war ich jetzt einige Leute besser kenne aber seeehr müde bin. Ich hatte viel Kontakt zu den andern Austauschschülern die da waren… 3 von Rotary und drei von YFU… Amerika, Finnland und Deutschland:) Irgendwann sind wir dann nach Hause gefahren… Ich wurde netterweise nach Hause gebracht. Als ich an kam war keiner da…:) Die Familie war bei irgendeinem Geburtstag. Ich habe dann etwas Englisch gelernt. Da wir aber nur son Essay schreiben hielt sich das alles in Grenzen. Als die um halb 8 immer noch nicht da waren habe ich beschlossen etwas zu Essen. Gerade war ich fertig, da sind die wiedergekommen! Naja, es war also schon spät und die Kinnas mussten ins Bettchen. Ich packe jetzt noch meine Sachen aus und bereite alles für Morgen vor. Hoffentlich schlafe ich heute mal früh, damit ich morgen fit bin;-)
Das Wochenende war aber super genial und ich weiß immer noch nicht, ob ich Probenwoche und Chorfestival in Irland oder eine Woche Schifahren mit der Familie in Saas Fee machen soll!

08. November

Am Freitagabend bin ich dann erst zu Elise gegangen und dann hat uns noch ein anderes Mädel abgeholt. Es ging zur Versammlung der Jeunesse nach Ruyères, einen Ort weiter. Das war alles doch etwas langweilig. Es wurde gegen ein Camp im Winter und für eine Reise im Sommer gestimmt…. Echt Pech für mich. Im Sommer geht’s für die dann auf die Kanaren und das für bloß 300 Euro oder so! Leider ist der Tag wo die zurückkommen mein erster Schultag in Deutschland… Aber das wird für die bestimmt mega toll. Ansonsten wurde noch von gewissen Aktionen gesprochen die gemacht werden! Bei der größten bin ich natürlich auch nicht mehr da…. Die fängt an, wenn ich fahre:( Suuuuper. (Ach ja, und zum großen Schulfest bin ich auch nicht mehr da, das findet jedes Jahr am Ende des Schuljahres statt und ich fahre schon vorher)! Also das ist alles etwas blöde mit den Terminen, aber was solls, kann man nichts machen…
Ja, also nach der Versammlung sind die meisten noch ins Dorfbistro gegangen, andere nach Hause und ich nach Fribourg… Andréa musste da im Le Quai, einer Bar, arbeiten und Salomée hat sie da hingefahren. Da sind Elise und ich auch mit… Joa… es war wirklich nett – die Autofahrt auch:D Salomée fährt echt auf heißen Reifen, es war doch schon lustig:D
Um 12 Uhr war ich dann aber auch schon zu Hause, wo alles schon mega still war und alles duster. Immerhin, das gute an meiner Familie: Die sagen mir nie wann ich zu Hause sein soll… wahrscheinlich ist es denen egal wie lange ich wegbleibe:) Das ist auf jeden Fall schon mal gut und bedeutet einiges an Freiheit, was andere nicht haben…
So… also jetzt zu Samstag… um kurz nach 8 ging es los. Pierre-Alain hat mich nach Romont gebracht. Von dort aus bin ich dann mit Emma und noch 3 anderen Richtung Moleson gefahren, also für das Chorwochende. Um 9 Uhr ging die erste Probe los. Wir waren erst um fünf nach da… Also nur schnell Noten aus dem Auto und schnell rein und sofort singen. Den ganzen Tag lang… bis auf eine Stunde Mittagspause wurde gesungen. Teilweise die Stimmen getrennt oder zusammen oder wie auch immer. Für 10 Franken konnte man sich auch für professionellen Gesangsunterricht anmelden. Also wie gesagt, die ganze Zeit nur dieser öde französische Barock! Dann gab es um 7 Abendessen und danach noch ein bisschen Probe. Allerdings war das ganz cool, weil die Lieder etwas normaler waren. Einmal Adeste Fideles… das kennt jeder... (oh man, ich hätte nie gedacht das ich so ein Lied mal als „normaler“ bezeichnen würde:D) und dann noch ein Lied für den Nikolausumzug.
Danach war es dann auch mit dem Singen vorbei und es war doch ein sehr toller Abend. Zuerst war so etwas organisiert; wir haben uns in Gruppen mit bestimmten Utensilien Sketsche ausgedacht… also es war ziemlich crazy aber als wir das dann alle präsentiert haben, wars schon mega lustig. Danach war dann einfach noch Party… Die Zeit ist so schnell vorbeigezogen und als ich auf die Uhr geguckt habe, wars schon drei Uhr! Dann bin ich lieber mal schnell ins Bett! Ja, es waren wieder 12 Bett Zimmer. Das scheint hier normal zu sein… genauso das man in der Jugendherberge selbst kocht und bevor man fährt alles putzt…
Das war ein sehr langer Tag… und angesichts der kurzen Nacht davor hatte ich echt Angst vor Sonntagmorgen :-P

Freitag, 7. November 2008

Schon wieder Mathe verhauen!

Heute Morgen hatte ich wieder in den ersten beiden Stunden Kunst. Wir haben unsere blöden schwarzen Bilder wieder bekommen. Ja, es war nicht wirklich mein Thema, also eine 4 und ne 5. Naja, ist ja immerhin bestanden. Sonst haben wir nur wieder irgendwelche öde Filme geguckt. Echt, das ist voll la merde… Ich schlaf da immer fast ein!
Danach gings aber schlimmer weiter… Matheklausur über die leibe Differenzialrechnung und Ableitungen und so… Seeehr schön. Eigentlich hatte ich das ja verstanden, aber heute das hab eich voll verhauen. Ich habe da was geschrieben und überall also zu jeder Aufgabe… aber das ist so was von schlimm, mir ist es echt peinlich dem noch unter die Augen zu treten. Hätte ich doch besser nichts abgegeben.
Dann noch Philo…. Also es war ein seeehr langweiliger Vormittag wie man merkt. Gegessen habe ich mit Eleonore, die hat sich was gekauft und ich habe es in der Mikro warm gemacht. Es war ganz lustig!
Dann war Englisch. Wir haben in unserer Lektüre weitergearbeitet! Dann noch mal Mathe mit der Zweiten. Also Schule war heute echt ein bisschen ätzend, aber sehr kurz! Auf der Rückfahrt saßen Bruder und Schwester gegenüber von mir, die Hochdeutsch geredet haben. Das fande ich so lustig… und da das Mädchen ganz nett aussah habe ich es auch angelabert! Sie ist genauso alt wie ich aber leider auf dem St Croix! Haben noch ein bisschen gelabert… sie muss auch in Cottens aussteigen, also passt das!
Zuhause angekommen war ncoh ein verspätetes Geburtstagspäckchen da… da freut man sich doch immer:)
Am Wochenende habe ich ein bisschen Stress. Heute Abend das Treffen von der Jeunesse und dann morgen früh ab zum Moléson fürs Chorwochenende! Da komme ich dann auch erst Sonntagabend wieder und nächste Woche habe ich gleich 4 Klausuren. – Das kann was geben… ich habe so circa null Zeit für irgendwas… Irgendwie erinnert mich das so ein bisschen an zu Hause:D Aber wundert euch nicht, wenn morgen kein Blog da ist:D
Aber das beste überhaupt… nächstes Wochenende geh ich ganz wahrscheinlich auf ein Clueso Konzert in Bern:) Oh man… falls das alles klappt wie ichs mir vorstelle, das wäre so genial:)

Donnerstag, 6. November 2008

Je suis jamais motivée… les jeudis!

Oh man war ich heute mal wieder müde… und die ersten beiden Stunden Bio waren nicht grade motivierender… Donnerstage sind doch immer öde! Zum ersten Mal haben wir heuet richtig Labor gemacht. Jeder sein eigenes Mikroskop und alles hat funktioniert:) Nicht wie in Deutschland das jedes zweite Dingen kaputt ist! Was auch noch sehr anders war, ist das wir mit echtem Blut gearbeitet habe. Einer wurde in den Finger gestochen und dann wurde das irgendwie verschiedenen Lösungen zugepantscht^^ Bei uns ist es wegen gewissen Krankheiten verboten mit Blut zu arbeiten. Das geht nur mit Präparaten… Naja, das muss ich aber auch nicht noch mal machen:D
Dann gings gleich schön langweilig weiter. Geschichte. Wir haben mit dem Versailler Vertrag abgeschlossen. Nach eineinhalb Stunden!!! In Deutschland haben wir uns da 3 Wochen mit abgequält! Nächste Woche ist dann auch die Klausur über den ersten Weltkrieg! Die Mathestunde war auch die Letzte vorm Inter, der Morgen ist! Ich kann jetzt sogar die meisten Rechnungen nachvollziehen die gerechnet werden, aber ich glaube nicht das ich da morgen was hinschreiben kann. Mein Problem liegt nämlich darin die Aufgabenstellung zu verstehen und zu verstehen was der von mir will. Wenn ich das wüsste, dann könnte ich die Aufgaben vielleicht auch lösen. Nach Mathe war mein Schultag beendet. 4 Stunden…. Das ist doch eigentlich ganz chillig, aber Donnerstage sind immer sehr ermüdend.
Dann bin ich irgendwann nach Hause gefahren. Ksénia war schon wieder in der Schule. Nach dem Essen ist Tatiana schlafen gegangen und ich habe Briefe beantwortet. Dann habe ich angefangen mit Hausaufgaben und Lernen. Aber als Ksenia kam, war Marielle wieder mal mit 2 Kindern überfordert. Se meint auch sie muss die Hausaufgaben immer mit Ksenia zusammen machen. Tatiana hat sie bei ihrer Konzentration gestört:D:D Die muss sich glaub ich mehr konzentrieren als Ksenia! Und dann musste ich, obwohl ich gesagt habe ich wollte nicht, mit Tatiana spielen! Super… das war dann nichts mit Mathelernen. Um halb 6 konnte ich dann damit anfangen, leider gabs um 6 schon Essen. Schon wieder mal Kastanien… also Maronen. Danach habe ich mir noch weiter Mathe angeguckt und ein bisschen Franze angefangen, für nächste Woche, weil ich am Wochenende ja keine Minute Zeit habe. Naja, Donnerstage sind ja nicht so mein Ding… vielleicht wird der Freitag ja besser:-P
Morgen Abend ist dann ein Treffen der Jeunesse und Samstagmorgen geht’s ab zum Moléson zum Wochenendcamp vom Chor!

Mittwoch, 5. November 2008

Obama is president!

Wie cool es jetzt ist, wenn man in den USA wäre! Die Austauschschüler im Amiland haben echt ein besonderes Jahr erwischt! Wow… die Atmosphäre ist bestimmt echt genial! In Englisch hat sich heute die ganze Stunde um die Wahlergebnisse gedreht. Wir haben die Siegesrede von Obama geguckt…. Da waren ja immer wieder Menschen zwischendurch, die vor Freude geheult haben, ich hatte echt Angst, das unser Prof auch weint… wirklich, die war so was von glücklich, das Obama gewonnen hat und war so begeistert von Obamas Rede. Sie hat das Wahlergebnis mit dme Mauerfall in Berlin verglichen… also das alle sofort den Fernseher anmachen und so… das sollte ich dann gleich auch noch kommentieren, weil ich ja aus Deutschland komme:D Naja, Yvan, der schwarze aus unserer Klasse wurde auch wieder von der Frau belagert…. Ob er denn auch Vorfahren aus Kenia hätte:-P Also Afrika ist ja groß… nein, hatte er nicht, er kommt aus Südafrika. Da fiel unserer gebildeten Lehrerin natürlich sofort die Apartheid ein und Yvan sollte was über Nelson Mandela erzählen… konnte er nicht:D Das fande sie sehr komisch, denn ich konnte ja auch was über den Mauerfall erzählen! Bref… im Groben kann man das Fach wohl eher Allgemeinbildung auf Englisch mit großem Bezug zur Politik bezeichnen! Ich finde es aber immer interessant!
Vorher und nachher hatte ich noch Mathe… das war wie immer blöde… es ist einfach nur rechnen und ich kann nicht rechnen wenn ich nicht weiß warum ich das rechne. Also habe ich einfach mal meine Nachbarin gefragt, was das bringt. Sie meinte bloß das wir das für den nächsten Inter brauchen. – Na ein klasse Ziel zu lernen… Die haben hier bei Mathe wirklich nicht den geringsten Bezug zur Anwendung, zu dem was mir sonst immer gefallen hat! Also ist das etwas blöde… ich mag Mathe nicht mehr!
Heute hatte ich nachmittags auf Grund eines pädagogischen Nachmittags für die Lehrer frei… Vielleicht machen die dann ja etwas besseren Unterricht;-) SO bin ich also zum Mittagessen nach Hause gefahren. Dort habe ich vergeblich versucht ins Internet zu kommen… Es hat irgendwie nicht geklappt, aber egal!
Um 4 bin ich dann los Richtung Fribourg. Wegen den blöden Bussen musste ich in Cottens 40 Minuten warten, das war echt ätzend! Am Bahnhof in Fribourg habe ich dann Jessi getroffen und wir sind zum Chor gegangen. Also dieser Lieder da, die kotzen mich ja wirklich total an! Immerhin habe ich es heute geschafft mal etwas mitzusingen und nicht nur den Mund zu bewegen. Also eigentlich kann ich gar nicht von Liedern sprechen, denn heute haben wir nur ein Lied gemacht und das nicht mals zu Ende! Also, die denen ich die Leider gesendet habe, können mich eindeutig verstehen, es ist wirklich ööööde! Aber dafür sind die Leute cool. Wirklich, die sind so nett zu mir, das ist echt klasse! Wir waren wieder noch was trinken und hach, die sind toll:-P Dann bin ich mit Elsa nach Hause gefahren! Sie ist auch mega kreativ, noch eine Gemeinsamkeit von uns. Sie gibt mir jetzt erst mal französische Musik, das ich auch auf diesem Niveau in die Schweiz integriert bin! Doch schon wieder ein schöner Tag heute… ich mag auch dieses Wetter. Es ist immer die Sonne da, also meistens, und eine angenehme Kühle die die Luft hier noch toller erscheinen lässt (oder besser macht? Keine Ahnung…) als sie sowieso schon ist!

Dienstag, 4. November 2008

Handball ist doch schon ganz schön:)

Meinen heutigen Morgen habe ich komplett mit anderen Klassen verbracht. Erst war es Mathe mit der 2. Die Klasse mag ich nicht wirklich, aber dafür ist der Unterricht ganz gut und ich lerne was. In der Stunde mit der troisième Schweizerdeutsch Französisch wurde die ganze Stunde ein Exposé über Schuluniformen gehalten und dann darüber diskutiert. Es war ganz cool und meine Sitznachbarin ist end nett… Daniela! Die Stunde habe ich mich also gut unterhalten. Dann war Franze mit der 1. Klasse. Oh man ist das dann immer ein Niveaubruch! Als erstes hat die Frau uns Verben abgefragt. Also wir sollten wohl was lernen und irgendwie in allen Zeitformen… das war nicht grade leicht, weil ich natürlich nichts gemacht hatte^^ In der Französischklasse bin ich aber doch schon eher eine der besseren und es ist für mich toll noch mal so die Grammatik zu wiederholen! Nach der Stunde bin ich nach dem Essen gleich in den PC Raum gegangen und habe mir da Verbtabellen rausgesucht die ich jetzt bis nächste Woche lernen werde, weil da ein Test ist! Ja, die Mittagspause war heuet nichts besonderes… danach gings zu Psychologie! Ich mag dieses Fach nicht. Aber immerhin ist es mir gelungen mehr als eine Seite mitzuschreiben… in kleinster Schrift:-P :) Es war jedenfalls relativ eintönig… aber egal, nächste Woche wieder Péda:)
Danach bin ich dann nach hause gefahren. Ich habe heute beschlossen den Zug eine Stunde später als sonst zu nehmen. Also bin ich um viertel vor 6 los! Ich habe mich wirklich abgehetzt um den Bus noch nach Perolles zu bekommen und ich war pünktlich:) Jahaa… ne echt, zu spät kommen wollte ich hier nicht. Ich hatte erst echt überhaupt keine Lust auf Handball aber dann war das Training doch echt richtig toll! Es hat mega Spaß gemacht… Sport ist doch schon was Tolles; jetzt fühle ich mich irgendwie gut:D Ach ja, und eine hat mcih angesprochen, das ich genauso aussehe wie ihre Cousine, wirklich genau so! Sollte ich vielleicht ans doppelte Lottchen glauben?! Zurück zum Bahnhof bin ich heute gelaufen. Mit einer Studentin aus Polen, Alexandra. Sie schreibt hier grade ihre Doktorarbeit! Sie ist richtig nett und wir haben viel gelacht. Am Bahnhof musste ich dann noch eine halbe Stunde warten und in Cottens hat mich Pierre-Alain abgeholt. Mit dem kann man echt gut labern, also auf einer Ebene wo sich nicht alles darum dreht das er ja so viel gearbeitet hat, krank und gestresst ist! Außerdem habe ich heute erfahren, das Freitag ein Treffen von der Jeunesse ist – in Ruyères… mal sehen wir ich dahin komme! Dann habe ich gleich noch eine Geburtstagseinladung bekommen, von Aurélie aus dem Dorf! Am 22. November bin ich auch auf einem Geburtstag, von Élise… Was ich hier etwas komisch finde... die nehmen Geld dafür wenn man kommen will!!! Also jedes Mal jetzt 10 Franc hinblättern! Keine Ahnung ob man dann noch ein Geschenk kaufen muss!?
Also… jedenfalls habe ich mich an die Gegebenheiten hier gewohnt und werde nicht die Familie wechseln. Ich bin hier im Dorf jetzt schon so integriert und Pierre-Alain holt mich auch dienstags ab… ich ziehe das durch:-P Und hinterher kann ich umso stolzer auf mich sein, wenn ich aus diesen etwas blöden Gegebenheiten doch ein tolles Jahr gemacht habe:)

Montag, 3. November 2008

Versalzener Geburtstagskuchen und 4- in Philo!

Heute ging die Schule wieder los… also wieder früh aufstehen und an den neuen Rhythmus gewöhnen! Der Tag begann auch echt super Mit Physik, meinem neuen Lieblingsfach… das macht echt mega Spaß! Dann eine Stunde Geschichte, die auch ganz akzeptabel war, dafür das es Geschichte ist^^ Es wurde wieder der Film weiter geguckt und jetzt sind wir beim Versailler Vertrag angekommen…. Praktisch das ich das alles kenne von Deutschland. Danach hatte ich eine Freistunde… zufälligerweise habe ich Emily, eine Austauschschülerin aus Amerika die mit Rotary hier ist, getroffen. Also saß ich mit ihr in der Cafeteria rum und habe gelabert… auch über die morgigen Wahlen… Sie ist für McCain, was ich schon etwas komisch fande! Aber sie hat gesgat, dass das alle Europäer komisch finden und man in Amerika ganz anders denkt als hier. Sie kommt aus Nevada, ein Staat der ja doch eher gespalten ist! Aber ich meine, jedem seine Meinung…
Die US Wahlen haben mich dann in Englisch gleich weiter verfolgt (im positiven Sinne…)! Unsere Englischlehrerin, gebürtige Amerikanerin die für die Demokraten lebt, labert wirklich jede Stunde darüber und was es neues gibt… Aber das echt nicht grade neutral!! Ich glaube die erleidet Depressionen, wenn Obama verliert… ihr neuer Lieblingsschüler ist Yvan, der Schwarze aus unserer Klasse… echt, also die geht in den Wahlen voll auf! Naja… (Bref, wie ich hier sagen würde…) danach war Philo! Er wollte uns die Klausuren wiedergeben… ein Lehrer der bekannt ist dafür, die Noten sehr streng zu vergeben! Erst hat er eine halbe Stunde darüber geredet, was die richtigen Antworten sind… leider hätte ich jetzt mehr gewusst… habe wohl eine Eingebung bekommen! Als er schließlich die Klausuren verteilt hat, hat der jeden einzelnen kommentiert… ich kam ganz am Schluss… Da ich überhaupt nicht gelernt hatte, war mir das auch ein wenig egal, aber er nimmt sein Fach doch sehr ernst! Am Ende der Stunde hat der mich dann gefragt, ob ich in Deutschland schon mal Philo hatte, weil ich irgendwas von Sokrates geschrieben hätte! (Jaha! Ich wollte schlau rüberkommen, ich dem ich irgendwas auf die Frage ob Menschen unsterblich sind, mit Sokrates argumentiere… der hat doch da irgendwas gesagt…) Natürlich hatte ich noch kein Philo… meine Note war eine 2 ¾… ich war eigentlich ganz zufrieden! Der Lehrer aber ganz und gar nicht! In Deutschland wäre das eine 4- und ich mein, das ist fast 4 und 4 ist bestanden:D Hier besteht man aber erst mit drei! Das habe ich ihm dann erklärt, weil er nicht verstehen konnte, wieso ich nicht unglücklich bin! Dann hat er noch gesagt, dass ich ja noch ein paar Schwächen in der Syntax hätte (er hat es rüberkommen lassen, als wäre ich null…. Außerdem weiß ich nicht mehr was Syntax ist:D) Kurz, ich bin glücklich mit meiner Note, weil Philo ist ein Fach, wo man die Sprache gut beherrschen muss, also gut formulieren können und so… Zitat vom Lehrer: “J’ai fait le philo en allemand et c’était terrible, alors je peux te comprendre!“
Dann war Mittagspause… ich habe mit Jessi gegessen und in meiner Freistunde danach habe ich mir noch etwas Reli angeeignet, was meine Klasse sehr locker anging (im Gegensatz zu Philo)! In der Stunde hab eich mich erst mal nach ganz hinten gesetzt, aber er hat keine Andeutungen von ner Klausur gemacht! Im Endeffekt hatten wir in der Stunde dann erst ein Exposé von Marjorie und dann noch Unterricht. Die letzten 10Minuten war dann der Test… und dafür habe ich so viel gelernt:( Aber man lernt ja nicht für den Lehrer sondern für sich:-P
In PC haben wir dann weiter über die Studienreise diskutiert, die bei unserer unorganisierten Klasse wohl eher nicht stattfinden wird, weil die eh selten genehmigt werden. Meine letzte STudne war dann Franze freiwillig… Ehct ätzend… die ganze ZEIt irgendwelche Aufgabne im Internet machen… aber hier ist es so, ein aml eingeschrieben und immer dabei, obwohl es freiwillig ist! Ich habe die Übungen (die auf einem seeehr niedrigen Niveau sind) fats alle schon durch… Bor dieser Lehrer ist bekloppt!
Naja, dann noch kurz mit Jessi in die Stadt und ab nach Hause. Auf der Zugfahrt war dann ein wundervoller Sonnenuntergang… es war sooooooo schön…. Die beschneiten Berge wurden von der Sonne rot angestrahlt! Unglaublich diese Sicht! Ich liiiiiebe Zug fahren hier! Der nette Busfahrer ist auch wieder da… also war ich schnell zu Hause. Zum Abendessen gab es eher ein Festmahl… es war ja Pierre-Alains Geburtstag! Danach sind wir noch lange sitzen geblieben und irgendwann habe ich auch mein Geschenk geholt:D Jaja, er fande es eine ziemlich gute Idee… angesichts das die immer Wein trinken und die nicht dieses Dingen zum zerschneiden von diesem Metall haben und das immer mit dem Messer machen, hab eich ihm das geschenkt. Dann wurde auch der GEburstagskcuhen geholt… Er sah wirklich schön aus, leider schmeckte er aber richtig shclimm! Er war echt versalzen… keine Ahnung was Marielle da für ein Misch Masch (Neiiiiiiiin ihr aus Kroatien, kein Rotwein mit Fanta:D:D:D) gemacht hat! Dann kam auch noch Steve vorbei… da er ja Koch ist und Marielle uns nicht glauben wollte, sollte er probieren… und er hat uns zugestimmt! Eindeutig ein versalzener Geburtstagskuchen! Man hat also nur den Schokoüberzug mit den Smarties gegessen:D Jetzt sind Steve und Pascale immer noch da und trinken sich einen mit meinen Gasteltern… heuet war aber echt ein ereignisreicher und toller Tag… Ich mag die Schule, es macht echt Spaß mal so ohne Druck zu lernen:)

Sonntag, 2. November 2008

Der letzte Ferientag!

Es war wieder mal so ein Tag, wo ich sagen kann das eigentlich nichts passiert ist – aber das ist ja oft sonntags so! Ich habe schön noch ein letztes Mal ausgeschlafen und dann erst mal nichts gemacht! Bis zum Mittagessen hab eich dann einfach bei den anderen in der Küche rumgehangen… (wie so oft!) Tatiana hat seit gestern ihren ersten Wackelzahn… und ich habe sie dazu gebracht ihn selber raus zu ziehen… Jaja, auch das hat ihre ach so wundertolle Mutter nicht geschafft! Dann habe ich noch ein bisschen mit ihr Perlen gefädelt…. Zum Mittagessen gab es Huhn und wie immer wenn es Huhn gibt, gab es da son ganzes Huhn! Danach hat Tatiana Mittagsschlaf gemacht und ich habe mich verkrochne und mein Englischbuch etwas weiter gelesen. Ich finde echt, dass das nicht ganz einfach ist zu verstehen! Aber was solls… ist ja erst für Mittwoch!
Außerdem habe ich dann noch etwas deutsches Fernsehen geguckt… habe jetzt rausbekommen, dass gewisse Sender eine Mediathek im Internet haben… also das finde eich ja mal ganz gut:D Jetzt bin ich auch wieder auf dem neusten Stand was die US Wahlen angeht… Marielle weiß ja noch nicht mal wer Obama ist!
Dann habe ich noch Hausaufgaben mit Ksenia gemacht und mich auf meine Reliklausur morgen vorbereitet! – Das kann was geben!
Irgendwann gabs auch Abendessen… und danach ist auch nichts mehr passiert… Morgen ist ja wieder Schule und ich habe irgendwie keine Lust! Ist das vielleicht ein gutes Zeichen???
Naja, das was mich am meisten stört, ist das frühe aufstehen…

Samstag, 1. November 2008

Differenzialrechnung, Hinduismus und Optik

Ja, mein Tag heute war nur von der Schule geprägt. Da ich die ganzen Ferien ncihts gemacht habe, musste ich jetzt mal anfangen. Ich habe also den ganzen Tag mit Religion, Mathe und Physik verbracht – Mathe eher erfolglos!
Jetzt kann ich auch eigentlich schon aufhören zu schreiben. Es war halt Feiertag, Pierre-Alain war in der Kirche und der Rest zu Hause, der Schnee schmilzt vor sich hin….
Und jetzt gehe ich mit meiner Gastfamilie die Sties (oder wie auch immer man das schreibt,) gucken. Das ist dieser Film der diese Woche in Deutschland angelaufen ist. Mal sehen wie viel ich auf Französisch verstehe… Morgen geht’s dann weiter mit Lernen, ich hätte echt mal eher anfangen sollen!!!